Mitteilung

17.01.2017

17 Ausbildungsbetriebe des Einzelhandels suchen 300 Azubis

Fock: „Verkauf dich gut!“

Aldi, Rossmann, Tchibo, Peek & Cloppenburg, Telekom oder Budnikowsky, alle Unternehmen der Einzelhandels-Ausbildungsbörse sind in Hamburg bekannt und haben eines gemeinsam: Sie suchen Nachwuchskräfte und stellen Auszubildende für unterschiedliche Lehrberufe ein:

  • Kaufmann/frau Einzelhandel
  • Verkäufer/in Einzelhandel
  • Handelsfachwirt
  • Kaufmann/frau Dialogmarketing
  • Industriekaufmann/frau
  • IT-System-Kaufmann/frau
  • IT-System-Elektroniker/in
  • Fachinformatiker/in Systemintegration
  • Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
  • Fleischer/in
  • Florist/in
  • Fachmann/-frau Systemgastronomie
  • Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk für die Bäckerei
  • Raumausstatter
  • Bodenleger
  • Fachkraft Möbel-, Küchen-, Umzugsservice
  • Koch/Köchin
  • Fachkraft Lagerlogistik
  • Kaufmann/frau Büromanagement

 

„Insgesamt siebzehn Ausbildungsbetriebe präsentieren sich am 18. Januar 2017 in der Agentur für Arbeit Hamburg. Zu besetzen sind die klassischen Lehrberufe des Einzelhandels, wie etwa Kaufleute im Einzelhandel, Verkäuferinnen/Verkäufer oder Fachkräfte Lagerlogistik. Aber auch andere Ausbildungsstellen sind frei, die nicht sofort mit dem Einzelhandel in Verbindung gebracht werden: IT-System-Kaufleute, Bodenleger oder Köche“, beschreibt Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Hamburg, die unterschiedlichen Ausbildungsangebote.

„Im Einzelhandel gibt es 17 verschiedene Lehrberufe. Interessant und spannend ist unsere Ausbildungsbörse auch deshalb, weil gleichzeitig verschiedene Marktsegmente des Einzelhandels vertreten sind: Mode, Technik, IT-Kommunikation, Möbel, Drogerie oder Lebensmittel. Jugendliche, die zum Herbst 2017 im Einzelhandel eine Ausbildung suchen, sollten also vorbeischauen und ihre Bewerbungsmappen mitbringen“, erklärt Daniel Giffei, der diese Ausbildung-börse organisiert hat und dem neuen Azubi-Plus Team angehört.

„Verkauf dich gut, denn die Chancen einen Berufseinstieg im Einzelhandel zu realisieren sind insgesamt sehr gut. Wer zuverlässig, motiviert und kommunikativ ist, hat beste Chancen auf ein qualifiziertes Lehrstellenangebot auf unserer Ausbildungsmesse. Wir präsentieren keine günstige Saisonware sondern hochwertige „Ausbildungs-Ware“, mit lebenslanger Wertigkeit“, unterstreicht Fock abschließend den hohen Stellenwert einer qualifizierten Berufsausbildung und wünscht allen Jugendlichen gute Gespräche mit ihren potentiellen Ausbildungsbetrieben.

Ausbildungsmesse: „Verkauf dich gut!“
Termin: Mittwoch, 18. Januar 2017, 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Kurt-Schumacher-Allee 16, Eingangshalle
Bezirk Mitte, Nähe U-Bahn Berliner Tor

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Download: Pressemitteilung

So funktioniert es:

Gib den Namen Deines Stadtteils in das Feld ein, um Deine Jugendberufsagentur zu finden:

Oder...

Klicke auf der Karte den passenden Hamburger Bezirk an:

Wandsbek Eimsbüttel Altona Bergedorf Hamburg-Mitte Harburg Hamburg- Nord

Gefunden:

Noch nichts gefunden!

Bitte gib den Namen Deines Stadtteils ein, oder klicke auf die Karte.

Komm vorbei

Alternative Kontaktmöglichkeiten zur Jugendberufsagentur während der Corona - Pandemie:

Klicken Sie bitte HIER.